Heimatgalerie - Grundsätze und Sichtweisen der GSSD / WGS

Heimatgalerie

Dokumentationen zur Zeitgeschichte - damit die Wahrheit erhalten bleibt
Home GSSD / WGS Sichtweisen und Grundsätze der GSSD

Grundsätze und Sichtweisen der GSSD / WGS

Die GSSD im Focus der Geschichte

Die "Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland" (GSSD)
Der Sieg des Bolschewismus im Jahre 1922 war die Geburtsstunde der "Рабоче-крестьянская Красная Армия (РККА)", der "Roten Armee". Ein Jahr nach dem Ende des 2. Weltkrieges erfolgte eine Strukturveränderung und die Umbenennung der "Roten Armee". Am 26. Februar 1946 wurde aus der "Roten Armee" und der "sowjetischen Marine" die "Советская Армия (СА)", die "sowjetischen Streitkräfte". Ihr Anfangsbestand an Angehörigen im Jahre 1946 von 11.300.000 Soldaten, verringerte sich bis 1948 auf 2.700.000 Mann.

 

 

Jahrestag der Streitkräfte/День защитника Отечества

23. Februar 1917 - 23. Februar 2014, 97 Jahre Gründung der "Verteidiger des Vaterlandes" (früher Tag der Roten Armee/der sowjetischen Streitkräfte).

Дорогие друзья,

в Ваше торжество, - День защитника Отечества- если мы желаем Вас всего хорошего. Мы благодарим за дружбу и хорошее сотрудничество.
Мы поддержали кино-проект к гарнизону Фогелъзанге в прошлом году. Эта работа была важна нам и мы чувствуем себя уважаемыми.
Всем русским друзьям наши приветы

хеимагалерие (Марио Хоффманн) и Ретр Рентш, к-н отставке

Hintergrund/Information (Russisch)